Startseite
Aktuelles
2012
2013
2014
2015
2016
2017
Aktionen
Veranstaltungen
Stellensuche
Fotoalbum
Satzung
Kontakte
Downloads
Links
Impressum

 

Jugend in die Mitte

 

Wir wandern für die Jugend in unserer Mitte zu vier alten Kirchen/Kapellen in herrlicher Landschaft in der nächsten Nähe.

 

Der Förderkreis für die Jugend , Aktion zur Förderung eines Jugendreferenten in unseren Kirchengemeinden - www.jugend-in-die-mitte.de - organisiert eine schöne und tolle Wanderung am 11.10.2014 zu alten sehenswürdigen Kirchen, verbunden mit einer jugendlichen Schlemmerei.

 

Die Wanderung beginnt an der Ammertalbahn-Station Unterjesingen-Sandäcker. Wir gehen 1 ½ km Richtung Tübingen zur Kapelle des Ammerhofes. Die Kapelle wird schon im Mittelalter erwähnt, zwischendurch als Heuschober benutzt und seit 1991 wieder sakraler Raum. Weiter geht es 2 km bergauf zur Wurmlinger Kapelle auf 475 Meter, die dem heiligen St. Remigius geweiht ist. Hier machen wir Rast. Die Jugendlichen werden einen kleinen Imbiss vorbereiten. Körperlich und geistig gestärkt und abwärts gehend besuchen wir in Wurmlingen die Pfarrkirche Sankt Briccius. Dort halten wir kurz inne. Zurück über die kleine Anhöhe Schelmenäcker nach Pfäffingen zur evangelischen Michaelskirche. Die Ammertalbahn bringt uns ab Pfäffingen wieder nach Herrenberg. Die ganze Wanderstrecke beträgt 9.2 km und beinhaltet eine Steigung von ca. 180 Meter.

Die Abfahrt ist geplant um 12.18 in Herrenberg, die Rückkehr ist gegen 18.30 Uhr vorgesehen. Die Kosten der Bahnfahrt werden umgelegt. Ein Beitrag für die Stelle des Jugendreferenten und für die Kosten der Unternehmung ist freiwillig.

Wir wollen mit dieser Wanderung unsere Jugend, die Jugendarbeit und auch die Arbeit des Jugendreferenten ins Gedächtnis zurück rufen und unterstützen.

Wir freuen uns, wenn Sie Lust bekommen haben.

Das Pfarrbüro in Herrenberg nimmt gerne Ihre Anmeldungen entgegen. Telefonisch unter 07032- 9426-0oder per eMail: kkg.herrenberg.de

Für die Organisation dieses Projektes des Förderkreises

Heinrich Siedler

 

  

 

Auch beim Chillen Gott nahe sein

 

Am 06.07.2014 wurde unser Jugendreferent Benedikt Rake in einem Seelsorgeeinheit-Gottesdienst offiziell verabschiedet. In dem Gottesdienst hat wurde auch das neue Jugendspirituelle Zentrum in St. Martin eingeweiht.

 

Den gesamten Zeitungsartikel finden Sie hier zum downloaden.

 

 

Jugendreferent Benedikt Rake verlässt uns

 

Unser Jugendreferent Benedikt Rake verlässt uns zum 31.07.2014. Seine letzte Tätigkeit war das Dinner for All, das am 07. Juni 2014 im Gemeindezentrum St.Martin war. Seine Stelle wird wieder neu ausgeschrieben, der Zeitpunkt müssen aber noch die entsprechenden Gremien festlegen.

 

Hier und Jetzt schon einen Herzlichen Dank an Benedikt für seine Arbeit die er in unserer Seelsorgeeinheit gemacht hat.

 

 

Schätze aus dem Keller für ,,Dinner for all"

  

Zu einem gemeinsamen Abend mit Galadiner am Samstag, 7. Juni um 19.30 Uhr im Gemeindezentrum St. Martin Jugendreferent Benedikt Rake wird zusammen mit Jugendlichen aus der Seelsorgeeinheit für Sie ein 6-Gänge-Menü mit ausgewählten Speisen zubereiten. Um den Abend nicht nur besonders kulinarisch zu gestalten, freuen wir uns, wenn Sie ,,Schätze aus lhrem Keller" - Wein oder andere Spirituosen - für das Dinner spenden. Wir sind gerne bereit, diese bei lhnen abzuholen. laden wir Sie schon heute herzlich ein.

 

Bitte melden Sie sich im Pfarrbüro Herrenberg, Tel. 07032/94260.

 

Zur Unterhaltung hat sich das Vorbereitungsteam Amüsantes ausgedacht.

Der Kartenvorverkauf startet Ende April im Pfarrbüro Herrenberg.

Der Erlös des Abends geht an die Aktion „Jugend in die Mitte".

 

Wenn Sie noch Fragen oder Anregungen haben zum Dinner for all oder auch Sonstige würde sich unser Gästebuch sehr darüber freuen.

 

  

 

Talentierte Musiker geben zum 2. Mal ein Benefizkonzert

 

 

Das Konzert findet am 22. März 2014 im Katholischen Gemeindehaus und in der katholischen Auferstehungskirche in Nebringen statt. Beginn ist um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei, um Spenden für die Aktion Jugend in die Mitte werden erbeten. Die Spenden werden für die Anstellung eines Jugendreferenten auf SE-Ebene verwendet.

Lassen Sie sich von den Jugendlichen überraschen!

 

Für die Aktion „Jugend in die Mitte“ spielen am 22. März 2014, junge talentierte Musiker in der Auferstehungskirche in Nebringen. Eine bunte Aufführung mit klassischen bis modernen Musikstücken veranstalten junge Talente aus Bondorf, Gäufelden und Jettingen und die "Stormlight Band" der Realschule in Nagold, werden Ihnen ihr Können zeigen. Weitere Mitwirkende an Orgel, Klavier und Oboe sind Franziska Ikker, Theresa Müller, Felix Boscheinen, Jannis Knof, Nicola Rebmann und Valerie und Annabelle Phlipsen.

In der Pause bieten wir Ihnen Getränke und einen kleine Imbiss an. Sie können dann mit den Musikern ins Gespräch kommen.

 

einen Flyer finden sie hier  zum herunterladen.

 

Ansprechperson ist Frau Grünewald


Birgit.Grünewald@jugend-in-die-mitte.de.

 

                

Hier finden Sie den Zeitungsartikel zur Veranstaltung vom 26.März 2014


Katholische Seelsorgeeinheit Herrenberg | Gäu | Kuppingen